²ʲв
:
³
ʳ
'
˳
˳
ϳ
'
㳿
Գ
Գ
Գ
Գ


Semesterkontrolle. Variante 21.

I. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Jede Jahreszeit ist schön. Aber besonders schön ist es im Frühling. Es taut. Die Bäume bekommen grüne Blätter. Die Tage werden lang und die Nächte kurz. Es ist schon warm. Der Himmel ist schon klar und blau. Die Kinder hängen neue Vogelhäuser an die Bäume. Es regnet oft. Die Wälder sind auch schon grün.

II. Beantworten Sie die Fragen!

6. Wie viel Jahreszeiten gibt es?

7. Wie viel Monate hat jede Jahreszeit?

8. Haben Sie ein Haustier(einen Hund oder eine Katze)?

9. Wie ist das Wetter im Herbst?

10. Studiert Ihr Bruder im Institut?

III. Wählen Sie die richtige Präsensform!

16. Es (schneien).

17.Die Bäume (werden) grün.

18. Das Mädchen (laufen) Schi.

19. Im Winter (sein) schön.

20. Wir (fahren) nach Kiew.

IV. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21. .

22. .

23. .

24. .

25. .

VI. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

Laufen, bedecken, schwimmen

V. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

26. Er geht ins Institut.

27. Auf dem Tisch liegt ein Buch.

28. Über dem Schreibtisch hängt ein Kalender.

29. Es wird kalt.

30. Ich übersetze jetzt einen Text.

VIII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 1856; Zahl 1387

 

 

Semesterkontrolle. Variante 22.

II. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Ich heiße Klaudia. Ich bin 23 Jahre alt. Ich studiere nicht. Ich arbeite im Institut im Labor. Ich habe meine Arbeit gern. Meine Familie ist nicht besonders groß. Mein Vater ist Automechaniker. Er ist 48 Jahre alt. Meine Mutter ist Krankenschwester und arbeitet im Krankenhaus. Sie ist fünfundvierzig Jahre alt. Ich habe keine Großeltern. Meine Schwestern sind älter als ich. Eine heißt Uwe, die andere Roberte. Sie arbeiten schon und haben eigene Familien.

II. Beantworten Sie die Fragen

6. Wie alt sind Sie?

7. Arbeiten Sie?

8. Haben Sie Geschwister?

9. Wie alt ist Ihr Vater?

10. Wo wohnen Sie?

III. Wählen Sie die richtige Präsensform!

16. Ich (gehen) spazieren.

17. Er (besuchen) seine Großeltern.

18. Wir (sein) Studenten.

19. Du (haben) heute zwei Doppelstunden.

20. Mein Onkel (arbeiten) nicht.

IV. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21. .

22. .

23. .

24. .

25. .

VI. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

Kennen, fallen, schreiben

VII. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

26. Diese Zeitung liegt dort.

27. Jener Student liest falsch.

28. Ihr macht keine Hausaufgabe.

29. Sie sprechen Deutsch am Abend.

30. Wir übersetzen den Satz.

VIII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 1314; Zahl 876.

Semesterkontrolle. Variante 23.

II. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Heute Abend gehe ich in den Lesesaal. Unser Lesesaal ist groß, hoch, und hell. Hier arbeiten wir gern. Im Lesesaal arbeiten viele Tische und Stühle. Rechts stehen Bücherschränke. An den Wänden hängen die Bilder. Meine Freundin Dina ist Studentin. Sie besucht oft den Lesesaal. Ich bin Fernstudentin. Ich arbeite auch hier. Ich lese Bücher und Zeitschriften.

II. Beantworten Sie die Fragen

6. Arbeiten Sie im Lesesaal?

7. Studieren Sie Deutsch?

8. Wie alt sind Sie?

9. Welche Jahreszeit ist jetzt?

10. Haben Sie Geschwister?

IV. Wählen Sie die richtige Präsensform!

16. Der Lehrer (kommen) zeitig.

17. Die Studentin (fragen).

18. Es (sein) klar.

19. Er (zeigen) das Heft.

20. Wir (antworten) richtig.

V. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21. .

22. .

23. .

24. .

25. .

VI. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

Sprechen, beginnen, sein

VII. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

26. Ich verstehe Deutsch nicht.

27. Eine Studentin studiert am Institut.

28. Der Lehrer fragt sie.

29. Wir übersetzen einen Text.

30. Das buch liegt links.

VIII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 1543; Zahl 4569.

Semesterkontrolle. Variante 24.

II. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Ich heiße Peter Novak. Ich bin Student. Ich studiere am Institut. Meine Eltern leben in einem Dorf bei Sumy. Mein Vater ist Agronom. Meine Mutter ist Lehrerin. Ich habe Geschwister: einen Bruder und eine Schwester. Mein Bruder ist Offizier. Meine Schwester studiert im Lwiwer Institut für Wirtschaft und Tourismus.

II. Beantworten Sie die Fragen

6. Wann stehen Sie auf?

7. Malen Sie gern?

8. Ist es heute kalt?

9. Was machen Sie am Donnerstag?

10. Welche Fremdsprachen studieren Sie?

IV. Wählen Sie die richtige Präsensform!

21. Wir (stellen) dir gute Note

22. Er (kommen) in die Klasse.

23. Der Student (sein) fleißig.

24. Auf dem Tisch (liegen) eine Zeitung.

25. Die Kinder (machen) ihre Hausaufgaben.

V. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21. .

22. .

23. .

24. .

25. .

26. ³ .

VI. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

Lesen; turnen ; haben

VII. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

27. Dort sehen wir viele Kinder.

28. Im Raum hängt das Bild.

29. In der Bibliothek machen die Studenten ihre Hausaufgaben.

30. Sie lesen den Text.

VIII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 1520; Zahl 7895.

 

Semesterkontrolle. Variante 25.

I. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Wir gehen ins Institut. Wir sind im dritten Studienjahr. Unsere Gruppe ist nicht groß. Unser Institut ist neu und schön. Die Doppelstunde beginnt um 9 Uhr 30 Minuten. Die Studenten sind fleißig. Sie mache die Hausaufgaben. Wir gehen in die Bibliothek und lesen dort Bücher. Die Bibliothek ist groß. Hier sind viele Tische. Auf dem Tisch liegen Zeitungen und Zeitschriften.

II. Beantworten Sie die Fragen

6. Schreiben Sie eine Kontrollarbeit heute?

7. Was machen Sie in der Deutschstunde?

8. Studieren Sie Deutsch?

9. Wie ist das Wetter im Winter?

10. Haben Sie Geschwister?

III. Wählen Sie die richtige Präsensform!

16.Der Unterricht (sein) zu Ende.

17. Wir (wiederholen) den Dialog.

18. Er (schreiben) die Zahl an der Tafel.

19. Er (erzählen) dir.

20. Du (lesen) gut.

IV. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21. .

22. .

23. .

24. .

25. .

 

V. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

arbeiten, bekommen, laufen

VI. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

27. Die Wohnung befindet sich in der Schewtschenko-Straße23.

28. Dieses Zimmer ist groß und hell.

29. Das Buch liegt auf dem Tisch.

30. Es ist heute warm.

VII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 2012; Zahl 299.

 

 

Semesterkontrolle. Variante 26

I. Lesen Sie den Text und Stellen Sie 5 Fragen zum Text!

Unsere Wohnung ist nicht groß aber sehr schön. Es besteht aus drei Zimmern. Das ist mein Zimmer. Links an der Wand steht mein Bett. Am Fenster steht mein Tisch. Auf dem Tisch liegen Zeitungen und Zeitschriften. Auf dem Tisch steht eine Tischlampe. Am Tisch steht ein Stuhl. Auf dem Fußboden liegt ein Teppich. Der Teppich ist weich.

II. Beantworten Sie die Fragen

6. Haben Sie Geschwister?

7. Wo wohnen Sie?

8. Ist Ihr Haus gros?

9. Arbeiten Sie?

10. Welche Jahreszeit ist jetzt?

IV. Wählen Sie die richtige Präsensform!

16. Er (schreiben) eine Kontrollarbeit.

17. Sie (lesen) gut.

18. Das Mädchen (arbeiten) zu Hause.

19. Er (fahren) mit dem Bus.

20. Wir (sein) im Institut.

V. Übersetzen Sie ins Deutsche!

21.

22. .

23. .

24. .

25. .

VI. Konjugieren Sie das Verb im Präsens!

Tragen, bringen, legen

VII. Stellen Sie die Fragen zu den angegebenen Sätzen!

26. Das Mädchen ist schön.

27. Mein Vater arbeitet bei einer Firma.

28. Der Tisch ist braun.

29. Meine Mutter macht Gymnastik.

30. Wir sind da.

VIII. Schreiben Sie schriftlich! Jahr 1821; Zahl 7408.

 

© 2013 wikipage.com.ua - wikipage.com.ua |