ВІКІСТОРІНКА
Навигация:
Інформатика
Історія
Автоматизація
Адміністрування
Антропологія
Архітектура
Біологія
Будівництво
Бухгалтерія
Військова наука
Виробництво
Географія
Геологія
Господарство
Демографія
Екологія
Економіка
Електроніка
Енергетика
Журналістика
Кінематографія
Комп'ютеризація
Креслення
Кулінарія
Культура
Культура
Лінгвістика
Література
Лексикологія
Логіка
Маркетинг
Математика
Медицина
Менеджмент
Металургія
Метрологія
Мистецтво
Музика
Наукознавство
Освіта
Охорона Праці
Підприємництво
Педагогіка
Поліграфія
Право
Приладобудування
Програмування
Психологія
Радіозв'язок
Релігія
Риторика
Соціологія
Спорт
Стандартизація
Статистика
Технології
Торгівля
Транспорт
Фізіологія
Фізика
Філософія
Фінанси
Фармакологія


Змістовий модуль 1. Загальне поняття про економіку Німеччини

Загрузка...

 

Тема 1. Економіка Німеччини

 

План вивчення теми

 

1. Економіка Німеччини.

2. Основні галузі німецької економіки.

3. Поняття про систему часів німецьких дієслів.Präsens Indikativ Aktiv

4. Система часів німецьких дієслів. Präteritum Indikativ Aktiv

Навчальні цілі

Засвоїти лексичні одиниці та оволодіти комунікативними компетенціями, які забезпечують адекватну мовленнєву поведінку в ситуаціях, пов’язаних з розумінням і наданням інформації відносно економіки Німеччини, сформувати поняття про систему часів німецьких дієслів, навчитись вживати Präsens Indikativ Aktiv, Präteritum Indikativ Aktiv

 

 

Завдання та методичні рекомендації до вивчення теми

1.1. Прочитайте текст 1, намагаючись зрозуміти його якомога точніше та повніше

1.1. Прочитайте та перекладіть текст.

Текст 1

Das Wirtschaftssystem der BRD

Die Bundesrepublik Deutschland gehört zu den großen Industrieländer, sie steht in der Welt an der vierten Stelle. Im Welthandel nimmt sie sogar den zweiten Platz ein. Das Wirtschaftssystem im Lande hat sich seit dem zweiten Weltkrieg zu einer sozialen marktwirtschaftlichen Ordnung mit globaler Steuerung des Wirtschafts-ablaufs entwickelt. Es verbindet die freie Initiative des einzelnen mit den Grund-sätzen(Prinzipien) des sozialen Fortschritts. Unter dem Stichwort (Losung) „ So wenig Staat wie möglich, so viel Staat wie nötig „ hat der Staat in erster Linie eine Ordnungsaufgabe.

Die Voraussetzung für das Funktionieren des Marktmechanismus ist der Wettbewerb. Ohne Konkurrenz kann es keine Marktwirtschaft geben. Die Triebkraft des Marktes ist das Streben nach Gewinn. Deshalb muß er überall dort versagen, wo keine Gewinne erzielt werden sollen oder können. Aus diesem Grund waren einige Bereiche der deutschen Wirtschaft nie ganz dem marktwirtschaftlichen System unterworfen, z.B., die Landwirtschaft, Teile des Verkehrswesens und der Steinkohlenbergbau. Die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Bundespost gehören auch noch zum Besitz der öffentlichen Hand.

Folgende Gremien wirken an der Koordinierung der Wirtschafts- und Finanzpolitik mit.

Die Deutsche Bundesbank, die von der Regierung unabhängig ist, ist für die Geldpolitik zuständig. Der Finanzplanungsrat hat die Aufgabe, die Finanzplanung von Bund, Länder und Gemeinden zu koordinieren.

Die wichtigsten Industriezweige der BRD sind Steinkohlenbergbau, Metallurgie, Maschinenbau, Straßenfahrzeugbau(Automobilindustrie),Schiffbau, Luft- und Raumfahrtindustrie, feinmechanische, chemische, elektrotechnische, optische Industrie, Verbrauchsgüterindustrie, Nahrungs- und Genußmittelindustrie.

Die wichtigsten Anbauprodukte sind Brot- und Futtergetreide, Kartoffeln, Zuckerrüben, Gemüse, Obst, Wein. Es gibt auch Hühnerfarmen, Schweine- und Rindermästereien.1950 ernährte ein deutscher Landwirt 10 Personen, heute aber 70 Personen. Die Forstwirtschaft und die Fischerei spielen auch eine große Rolle in der Struktur der bundesdeutschen Wirtschaft.

Die Zahl der Industriebetriebe nimmt seit einigen Jahren ab: von 100 000 Betrieben im Jahre 1966 bis 44 000 im Jahre 1986. Im vereinigten Deutschland beträgt die Zahl der Betriebe etwa 52000. Über die Hälfte dieser Betriebe sind Kleinbetriebe mit weniger als 50 Beschäftigten, 43% mit 50 bis 500 Beschäftigten können als Mittelbetriebe bezeichnet werden, und nur etwa 5% aller Betriebe sind Großbetriebe mit mehr als 500 Beschäftigten.

 

 

Поставте п’ять запитань до тексту.

Ознайомтеся з деякими визначеннями термінів та вивчіть їх.

Словникова довідка №1

Wirtschaft die; -, -en;

; alle Firmen, Geschäfte, Institutionen und Maßnahmen, die mit der Herstellung und Verteilung von Waren zu tun haben <

wirt·schaft·lich Adj;

die Wirtschaft (1) betreffend, zu ihr gehören, ökonomisch; die Finanzen ,das Geld betreffend

 

2.1. Прочитайте текст 2, намагаючись зрозуміти його якомога точніше та повніше.

 

Текст 2.

Wirtschaft Deutschlands

Die Wirtschaft Deutschlands ist hinsichtlich des Bruttoinlandsprodukts die größte Volkswirtschaft Europas und die viertgrößte Volkswirtschaft weltweit. Beim Bruttoinlandsprodukt pro Kopf liegt Deutschland 2012 in US-Dollar gerechnet in Europa an zwölfter und international an 21. Stelle. Die deutsche Volkswirtschaft konzentriert sich auf industriell hergestellte Güter und Dienstleistungen, während die Produktion von Rohstoffen und landwirtschaftlichen Gütern nur eine geringe wirtschaftliche Bedeutung hat. Die größten Handelspartner sind andere Industrieländer, wobei im Außenhandel insgesamt ein beträchtlicher Überschuss erzielt wird.

Als weltweit konkurrenzfähigste Wirtschaftsbranchen der deutschen Industrie gelten die Automobil-, Nutzfahrzeug-, Elektrotechnische, Maschinenbau- und Chemieindustrie. Im Dienstleistungsbereich sind international die Versicherungswirtschaft, insbesondere die Rückversicherungen, bedeutend. Eine Vielzahl von weltweit bedeutenden Messeveranstaltungen, Kongresszentren, Ausstellungen sowie eine im internationalen Maßstab bedeutende Museums- und Veranstaltungslandschaft sind wichtige Grundlage von Tourismus und Reiseverkehr von und nach Deutschland. Unverzichtbar sind der Import von Energierohstoffen und fast aller anderen Rohstoffe. Die meisten arbeitenden Menschen (73,53 Prozent) sind in Deutschland im Dienstleistungssektor beschäftigt. Wesentlich dabei sind unter anderem das Verkehrswesen, Gastgewerbe, das Sozial- und Gesundheitswesen, das Wohnungswesen als auch die Finanzwirtschaft. Das produzierende Gewerbe beschäftigt 24,4 Prozent der Erwerbstätigen, Fischerei, Land- und Forstwirtschaft 2,1 Prozent .Deutschland hat bedeutende Rohstoffvorkommen, insbesondere im Bereich der Kohlevorkommen (Stein- und Braunkohle), im Bereich Kalisalz, Baustoffe und Steine und Erden. Außerdem befinden sich Erdgasvorkommen in Niedersachsen. Das dichtbesiedelte Industrieland mit dem fünftgrößten Energieverbrauch (nach USA, China, Japan und Indien) weltweit ist dennoch auf Rohstoffimporte angewiesen. Die Bedeutung der heimischen Steinkohle aus dem Ruhrgebiet und dem Saarland sowie der Braunkohle in Sachsen und Sachsen-Anhalt nahm in den vergangenen Jahrzehnten ab. 2005 erfolgte etwa 47 Prozent der Stromerzeugung und 24 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus Kohle,[14] Steinkohle und daraus produzierter Koks ist heute vor allem für die lokale Stahlindustrie und metallverarbeitende Industrie von Bedeutung. Die eigene Erdölförderung in Deutschland erwirtschaftete in den 1960er Jahren noch 30 Prozent des heimischen Bedarfs, mittlerweile nur noch 3 Prozent.

Auch Land- und Forstwirtschaft und deren nachgeordnete Industrien sind wichtige Grundlagenindustrien in Deutschland. Die Agrarpolitik in Deutschland ist Teil der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union, so dass entscheidende Politikbereiche von der EU gestaltet und nur mehr auf bundesdeutscher Ebene umgesetzt werden. Wald macht etwa ein Drittel der Landesfläche aus. Für den gesamten Wirtschaftsbereich Holz, also die Holzwirtschaft, liegt der Anteil an der Bruttowertschöpfung im Jahr 2003 bei rund 2,5 %.

Поставте п’ять запитань до тексту.

Ознайомтеся з деякими визначеннями термінів та вивчіть їх.

Словникова довідка №2

Markt·wirt·schaft die; nur Sg

die (freie) Marktwirtschaft ein Wirtschaftssystem, in dem die Produktion und der Preis von Waren von Angebot und Nachfrage bestimmt werden  Planwirtschaft

 

Wett·be·werb der; -s, -e;

1 eine Veranstaltung, bei der Teilnehmer ihre Leistungen auf einem bestimmten Gebiet untereinander vergleichen und bei der es für die besten meist Preise gibt <einen Wettbewerb veranstalten; einen/in einem Wettbewerb gewinnen>

|| K-: Wettbewerbsbedingungen, Wettbewerbsteilnehmer

|| -K: Architekturwettbewerb, Fotowettbewerb, Schönheitswettbewerb

2 nur Sg; der Kampf um Vorteile zwischen Personen, Institutionen oder Firmen  Konkurrenz <fairer, harter, unlauterer Wettbewerb; mit jemandem in Wettbewerb treten>

3. Ознайомтеся з правилами вживання та утворення Präsens IndikativAktiv

 

Теперішній час.

Основна схема відмінювання дієслів у Präsens Indikativ Aktiv

 

однина множина
1. ich -e du - st er(sie, es) -t Wir- en (перша особа) ihr-t (друга особа) sie(Sie)- en(третя особа)
     

 

Вживання Präsens Indikativ Aktiv

---для вираження дії, яка відбувається в даний момент (тепер, зараз):

Ich arbeitejetzt (працюю зараз)

Wir haben heute( маємо сьогодні) zwei Stunden Deutsch .

 

---- для вираження дій та процесів, які відбуваються постійно:

Ich mache immer ( роблю завжди ) Morgengymnastik.

Die Sonne scheint im Sommer ( світить влітку) hell.

 

Питання для самоконтролю

1.На які групи діляться німецькі дієслова?

2. Як утворюється Präsens Indikativ Aktiv?.

3. Яку дію означаєPräsens Indikativ Aktiv?

 

4.Ознайомтеся з правилами вживання та утворення Präteritum Indikativ Aktiv

Präteritum, простий минулий час, є другою основною формою дієслова й служить для опису подій у минулому.

Bildung des Präteritums (Утворення дієслів простого минулого часу)

Слабкі дієслова

Präteritum слабких дієслів утворюється так:
Основа дієслова + суфікс -te + особові закінчення (крім 1-ої та 3-ої особи однини)
lernen — lernte

ich lernte du lerntest er lernte wir lernten ihr lerntet sie lernten Sie lernten


Früher lebte ich in einem Dorf. (Раніше я жив у селі.)
У дієслів, основа яких закінчується на -d, -t або кілька приголосних, перед суфіксом -te з’являється -е.
arbeiten — arbeitete

ich arbeitete du arbeitetest er arbeitete wir arbeiteten ihr arbeitetet sie arbeiteten Sie arbeiteten


Er arbeitete an einem Text. (Він працював над текстом.)

Сильні дієслова

У сильних дієслів змінюється коренева голосна.

  lesen schreiben fahren
ich du er wir ihr sie Sie las last las lasen last lasen lasen schrieb schriebst schrieb schrieben schriebt schrieben schrieben fuhr fuhrst fuhr fuhren fuhrt fuhren fuhren

 

Загрузка...

© 2013 wikipage.com.ua - Дякуємо за посилання на wikipage.com.ua | Контакти