²ʲв
:
³
ʳ
'
˳
˳
ϳ
'
㳿
Գ
Գ
Գ
Գ


Das Personal eines Krankenhauses

1 Leitendes medizinisches Personal eines Krankenhauses
2 Medizinisches Pflegepersonal eines Krankenhauses
3 der Laborant
4 der Masseure
5 der Pfleger
6 die Krankenschwester
7 der Feldscher / der Arzthelfer
8 der Chefarzt
9 der Diensthabender Arzt
10 der Rettungsarzt / der Arzt des Rettungsamts
11 der Sanitäter

Die Krankenhäuser

1 das Stadtkrankenhaus, städtisches Krankenhaus
2 staatliches Krankenhaus
3 das Kinderkrankenhaus
4 das Infektionskrankenhaus
5 die Klinik
6 das Bezirkskrankenhaus
7 das Kreiskrankenhaus
8 ländliches Bereichskrankenhaus
9 das Privatkrankenhaus
10 das Unfallkrankenhaus, das Krankenhaus für dringliche medizinische Hilfe

I

a Wovon geht die Organisation der gesundheitlichen Betreuung des

Volkes in der Ukraine aus?

b Hat jede Kreisstadt eine Poliklinik?

c Welche Fachkrankenhäuser für bestimmte Krankheiten

unterscheidet man?

d Welche Räume hat jede Station?

e Wo melden sich die Kranken?

f Welche Fachärzte halten in der Poliklinik ihre Sprechstunden ab?

g Wer ist der unmittelbare Vorgesetzte des Heil- und

Pflegepersonals?

h Was geben die Kranken in der Aufnahme an?

 

II ϳ

1 den Krankenschein ausschreiben a
2 den Arzt rufen b
3 die therapeutische Abteilung c
4 verschiedene Heilanstalten d
5 der Schutz von Mutter und Kind e
6 die Arznei verschreiben f
7 die Bettruhe verordnen g
8 die Sprechstunde abhalten h
9 Klagen über i
10 im Krankenhaus liegen j

 

III

1 4-5 .

2 .

3 .

4 ˳ .

5 ̳ .

6 .

7 .

TEXT B

DAS KRANKENHAUS

Das System des ärztlichen Beistandes in der Ukraine ist einheitlich und nach folgendem Prinzip eingerichtet. Der Patient begibt sich, sofern die Krankheit ein Ausgehen erlaubt in die zuständige Bezirkspoliklinik. Ist der Patient bettlägerig, besucht ihn der Bezirksarzt in der Wohnung. Besteht die Notwendigkeit, den Patienten in das Krankenhaus aufzunehmen, so weist ihn dieser Arzt ins angeschlossene Krankenhaus der Bezirkspoliklinik ein.

Das Krankenhaus ist mit den modernsten Einrichtungen, Apparaturen und ärztlichen Instrumenten ausgestattet. Jedes große Krankenhaus hat verschiedene Stationen. Im Erdgeschoss befinden sich die Apotheke, das Röntgen, die Ambulanz; die Endoskopie und die Aufnahme. Im ersten Stock liegen die Kabinette der Oberschwester, der Pflegedienstleitung und des Kliniksekretariats. Im zweiten Stock sind das Labor, die Sonographie, das Elektrokardiogramm (EKG) und die Zentralsterilisation. Den dritten Stock nimmt die Operationsabteilung (OP) ein. Im vierten Stock sind die innere Station und Augen-Station. Im fünften Stock befinden sich die gynäkologische Station und HalsNasenOhrenStation (HNO-Station). Im Keller ist der Leichenkeller (die Prosektur).

Jedes große Krankenhaus hat einen Raum für Bluttransfusion, eine Station für Infektionskrankheiten und eine poliklinische Abteilung. Im Krankenhaus sind physiotherapeutische Räume vorhanden.

Das moderne Krankenhaus hat noch die Abteilung für ärztliche Fortbildung, die Studenten verbringen hier ihre Famulatur.

Die Einrichtung der Krankenzimmer soll den Forderungen der Hygiene entsprechen. Die Kranken sind normalerweise im Krankenzimmer für 4-6 Patienten untergebracht. Es sollen aber auch Zimmer mit nur 1-2 Betten vorhanden sein. Es soll dabei auch schön und gemütlich in den Räumen sein. Die Reinigung muss man zweimal täglich durch feuchtes Abwischen mit einer Desinfektionslösung vornehmen. Sehr wichtig ist die Überwachung der Zimmertemperatur (18-200), der Belüftung und der Besonnung.

Im Krankenhaus darf man nicht laut sprechen. Die Krankenwagen soll man geräuschlos fortbewegen. Man soll vorsichtig die Türen und Fenster schließen und lautlos die Krankenzimmer aufräumen. Ärzte und Schwester, Krankenpfleger und die Kranken selbst sollen für die Ruhe im Krankenhaus sorgen.

WÖRTER UND WENDUNGEN

der Beistand
die Einrichtung , '
Unterbringen
die Ambulanz
die Aufnahme
die Hals-Nase-Ohren-Station
die Bluttransfusion
die Fortbildung
die Famulatur f
vorhanden sein
Vornehmen ,
die Überwachung -, -n
geräuschlos
vorsichtig
aufräumen
die Genesung
der Aufenthalt
die Sonographie
der Leichenkeller
die Befolgung ()

© 2013 wikipage.com.ua - wikipage.com.ua |