ВІКІСТОРІНКА
Навигация:
Інформатика
Історія
Автоматизація
Адміністрування
Антропологія
Архітектура
Біологія
Будівництво
Бухгалтерія
Військова наука
Виробництво
Географія
Геологія
Господарство
Демографія
Екологія
Економіка
Електроніка
Енергетика
Журналістика
Кінематографія
Комп'ютеризація
Креслення
Кулінарія
Культура
Культура
Лінгвістика
Література
Лексикологія
Логіка
Маркетинг
Математика
Медицина
Менеджмент
Металургія
Метрологія
Мистецтво
Музика
Наукознавство
Освіта
Охорона Праці
Підприємництво
Педагогіка
Поліграфія
Право
Приладобудування
Програмування
Психологія
Радіозв'язок
Релігія
Риторика
Соціологія
Спорт
Стандартизація
Статистика
Технології
Торгівля
Транспорт
Фізіологія
Фізика
Філософія
Фінанси
Фармакологія


IV Визначте до якої системи належать такі слова: до травної, дихальної, видільної, нервової, кісткової чи м’язової

die Nase die Bronchien die Speiseröhre
der Mund die Bauchspeicheldrüse das Schulterblatt
die Wirbelsäule der Knochen die Muskelfaser
die Nieren das Gehirn der Darm
     
das Rückenmark die Leber die Nervenzelle
die Luftröhre die Harnblase der Rachen
die Sehne die Lungen die Gallenblase
das Skelett das Gelenk die Schweißdrüsen

V Визначте правильні та неправильні твердження. Під час відповіді використовуйте такі словосполучення:

Das ist richtig! – Правильно!

Das ist falsch! – Неправильно!

Das ist (nicht) wahr! – Це правда!

In Wahrheit…– Насправді …

Im Gegenteil…– Навпаки…

Tut mir leid…– На жаль …

 

1 Die Wirbelsäule des menschlichen Körpers besteht aus 36 Wirbeln.

2 Die Nieren gehören zu den Ausscheidungsorganen.

3 Die Anatomie studiert die Form und das Skelett des Menschlichen Körpers.

4 Das Atmungssystem dient dem Gasstoffwechsel.

5 Das Skelett besteht aus Muskeln.

6 Die Bauchspeicheldrüse ist die größte Drüse des Körpers.

7 Die Knochen werden miteinander durch Muskeln verbunden.

8 Für die Atmung ist frische Luft notwendig.

9 Muskeln und Knochen gehören zum Gefäßsystem.

10 Das Skelett dient als Schutz für innere Organe.

 

 


LEKTION 8 VERDAUUNGSSYSTEM

 

TEXT A

Das Verdauungssystem

I Прочитайте та перекладіть текст

Verdauung nennt man den Vorgang, bei dem der Körper die Nahrung in verwertbare Bausteine umwandelt. Die Verdauung beginnt im Mund, wenn wir Essen zerkauen, und wird im Magen und in den Gedärmen durch chemische Spaltung fortgesetzt. Dies geschieht mit Hilfe von besonderen Proteinen, den Verdauungsenzymen.

Verdauung dient dem Stoffwechsel. Damit wird folgender Prozess bezeichnet:

1 Nahrungsaufnahme

2 Weiterverarbeitung in den Verdauungsorganen

3 Transport der in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe und Funktionsträger-Stoffe ins Blut

4 Zellaufbau und Ausscheidung der Abfallstoffe

Die komplette Verdauung einer ausgewogenen Mahlzeit dauert durchschnittlich 24 Stunden. Die Nahrung bleibt zunächst vier Stunden im Magen, passiert anschließend innerhalb von sechs Stunden den Dünndarm und durchläuft in sechs bis sieben Stunden den Dickdarm. Nach einer ebenso langen "Zwischenstation" im Mastdarm werden die unverdaulichen Nahrungsreste ausgeschieden. Dies sind natürlich nur Durchschnittszeiten - die Verdauung einer Mahlzeit hängt immer von ihrer Zusammensetzung, von der körperlichen Bewegung und der psychischen Verfassung ab. Am schnellsten werden Kohlehydrate verdaut - optimalerweise in Form von ballaststoffreicher Nahrung -, Fette dagegen brauchen am längsten.

Übrigens - schon gewußt, daß der Durchschnittsmensch neun Monate seines Lebens auf der Toilette verbringt?

II Дайте відповіді на запитання до тексту

a Wo beginnt die Verdauung?

b Welche Prozesse vollziehen sich im Verdauungskanal?

c Wozu dient die Verdauung?

d Woraus besteht der Verdauungskanal?

e Was geschiehtmit der Speise imVerdauungskanal?

III Визначте правильні та неправильні твердження

1 Die Verdauung beginnt im Magen.

2 Die chemische Spaltung der Nahrung geschieht mit Hilfe von den Verdauungsenzymen.

3 Verdauung dient dem Stoffwechsel.

4 Am schnellsten werden Fette verdaut.

5 Die komplette Verdauung einer ausgewogenen Mahlzeit dauert durchschnittlich 24 Stunden.

6 Im Mastdarm werden die unverdaulichen Nahrungsreste ausgeschieden.

TEXT B

Der Magen

Der Magen ist ein muskulöser, gebogener Behälter, der die Nahrung durch Kontraktionen von der Speiseröhre zum Zwölffingerdarm transportiert. Die dicke Magenschleimhaut enthält einen salzsäurehaltigen Magensaft und Enzyme: Proteine, die chemische Reaktionen im Körper beschleunigen. Verdauungsenzyme bauen im Darm die Nahrung ab. Die Schleimhaut, die sich alle drei Tage neu bildet, verhindert, daß die Mageninnenwand sich selbst verdauen kann. Durch die stark ätzende Magensäure wird die Nahrung von Krankheitserregern befreit und für die weitere Verdauung präpariert. Der mit Magensaft durchsetzte Brei gelangt anschließend portionsweise in den Dünndarm (Intestinum tenue).

Wenn die Magenmuskulatur arbeitet, obwohl der Magen bereits leer ist, fängt dieser an zu "knurren": Er kontrahiert, ohne daß es etwas zu verdauen gibt. Das dabei eintretende Hungergefühl signalisiert unserem Gehirn, daß es an der Zeit ist, wieder etwas zu essen.

Der Magen faßt etwa 1,5 Liter Nahrung. Ein besonderes Gehirnhormon - das Cholesystokinen - reguliert das Hungergefühl. Bei manchen Menschen ist es in hohem, bei anderen nur in geringem Ausmaß vorhanden. Letztere haben daher besonders häufig das Bedürfnis, etwas zu essen. Aus diesem Grunde wird das Hormon in der Medizin auch als Mittel bei Ernährungsstörungen eingesetzt.

 

TEXT C

Die Leber

Mit 1,4 bis 1,8 Kilogramm Körpergewicht ist die Leber das schwerste Körperorgan nach der menschlichen Haut. Sie liegt im Oberbauch unter dem Zwerchfell und verfügt neben dem normalen Gefäßnetz aus Arterien und Venen zusätzlich über ein Pfortadersystem. Durch dieses System gelangt nährstoffreiches Blut aus den Eingeweiden ins Lebergewebe und von hier aus über die Lebervene zurück in den Körperkreislauf.

Die Leber hat mehrere wichtige Funktionen: Sie produziert Gallenflüssigkeit, verarbeitet und speichert chemische Substanzen und baut Stoffwechselprodukte und Gifte ab. Die Leberzellen verarbeiten die Grundsubstanzen, die den Körper erhalten. Wenn diese Leberzellen sich krankhaft verändern und nicht mehr funktionieren, spricht man von Leberzirrhose. Hauptursache dieser Krankheit ist Alkoholmißbrauch - also Vorsicht!

Bestimmte, spezialisierte Zellen in der Leber haben die Fähigkeit, das Blut von Fremdstoffen und überzähligen oder geschädigten roten Blutkörperchen zu befreien.

Die Leberzellen verwandeln Produkte aus Eiweiß, Kohlehydraten und Fetten und sorgen dafür, daß die Abfallprodukte über den Kreislauf zu den entsprechenden Ausscheidungsorganen gelangen. Ebenso verfahren die Leberzellen mit Giften wie etwa Alkohol oder chemischen Substanzen in Medikamenten.

Wenn die Nahrung sehr proteinreich ist, kann der Körper die überschüssigen Aminosäuren nicht speichern. Sie werden von den Leberzellen abgebaut und in körpereigene Strukturen umgewandelt, wobei als Nebenprodukt Harnstoff entsteht. Körpereigene Proteine sind notwendig für das Wachstum und die Erneuerung der Körperzellen und für die Produktion von Hormonen und Enzymen.

 
 


I Визначте зайве слово

Der Magen: die Schleimhaut die Wand der Brei Verdauung Ausscheidung

Die Leber: die Gallenflüssigkeit abbauen entgiften Harnbildung die Drüse

Die Verdauung: umwandeln zerkauen atmen verarbeiten verdauen

Der Verdauungskanal: die Speiseröhre die Luftröhre der Mastdarm der Mund

 

II Перекладіть слова та доповніть ними речення:

zerkauen, Körperorgan, Gehirnhormon, die Nahrung, abbauen, notwendig, Kontraktionen,

1 In der Mundhöhle wird … gemischt.

2 Im Mund … wir Essen.

3 Der Magen transportiert die Nahrung durch … von der Speiseröhre zum Zwölffingerdarm.

4 Die Leber ist das schwerste … nach der menschlichen Haut.

5 Verdauungsenzyme … im Darm die Nahrung … .

6 Ein besonderes … reguliert das Hungergefühl.

7 Körpereigene Proteine sind … für das Wachstum und die Erneuerung der Körperzellen.

 

TEXT D

Magenschleimhautentzündung – Gastritis

Schmerzen in der Magengegend, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Blähungen – all dies können die Symptome einer akuten Magenschleimhautentzündung sein. Die Ursachen sind u.a. ernährungsbedingt, alkoholischer Natur, Krankheitserreger oder einfach Stress. Jeder zweite über 50 Jahren hat sie in der chronischen Form.

Ursachen/Risikofaktoren
Im Magen werden die Speisen gesammelt und für die Verdauung vorbereitet, bevor sie durch den "Magenpförtner" in den Zwölffingerdarm weitertransportiert werden. Magensäure (Salzsäure) wird benötigt, um die Nahrung für die Verdauungsenzyme leichter angreifbar zu machen. Eine schützende Schleimschicht bewahrt die Magenwände davor, selbst von der aggressiven Magensäure angegriffen und verdaut zu werden. Wird diese Schleimschicht geschädigt, kann die Säure bis zur darunter liegenden Magenwand eindringen und es kommt zu einer Magen-schleimhautentzündung (Gastritis) oder auch zur Bildung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren (Ulkuskrankheit).Man unterscheidet eine akute von einer chronischen Gastritis.

 

Krankheitsbild
Zahlreiche Menschen - Fachleute gehen von über 30% der Bevölkerung aus - leiden unter dauernden oder häufig wiederkehrenden Beschwerden im Oberbauch: Druck- und Völlegefühl , Schmerzen, Krämpfe, saures Aufstoßen, Übelkeit und Erbrechen. Die Symptome beruhen meistens entweder auf Verletzungen und Entzündungen der Magenschleimhaut, auf gestörten Transportmechanismen bei der Beförderung des Nahrungsbreis oder auf einer Überempfindlichkeit im Verdauungstrakt. Hinter den Beschwerden können sich ein Reizmagen, eine Gastritis, eine Ulkuskrankheit, eine Refluxkrankheit mit einer Entzündung der Speiseröhre oder schlimmstenfalls ein Magenkarzinom verbergen. Eine genaue Unterscheidung der Erkrankungen allein anhand der Symptome ist oftmals nicht möglich, sondern erfordert eine Magen-Darm-Spiegelung (Gastro-Duodenoskopie).

 

Erkennung / Untersuchungen

Um den Ursachen von Oberbauchbeschwerden auf die Spur zu kommen, wird der Arzt zunächst die Krankengeschichte (Anamnese) erfragen sowie eine körperliche Untersuchung und eine Ultraschalluntersuchung des Oberbauchs durchführen. Außerdem wird er nach Blutspuren im Stuhl suchen.

Hat der Patient über die Gastritis-Beschwerden hinaus Alarmsymptome , oder kehren die Beschwerden in kurzen Abständen immer wieder, oder ist der Patient bereits über 45 Jahre alt, wird eine Magen-Darm-Spiegelung (Gastroskopie oder Gastro-Duodenoskopie) nötig.

 

TEXT E

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür - Peptisches Ulkus, Ulkuskrankheit

Etwa 30% der Bevölkerung leiden unter dauernden oder häufig wiederkehrenden Oberbauchbeschwerden, wie Schmerzen, Krämpfe, saures Aufstoßen oder Druck- und Völlegefühl, für die es vielerlei Ursachen gibt. Die genannten Redewendungen machen deutlich, dass psychische Belastungen, Stress und Alltagsprobleme eine große Rolle spielen können. Andererseits werden die Schmerzen häufig von Defekten der Schleimhaut ausgelöst. Dahinter kann sich entweder eine Überempfindlichkeit (Reizmagen), eine Entzündung (Gastritis) oder ein Geschwür (Ulkus) verbergen. Bei der Geschwürkrankheit (Ulkuskrankheit) unterscheidet man zwischen Geschwüren des Magens (Ulcus ventriculi) und des Zwölffingerdarms (Ulcus duodeni). Letzteres kommt viermal so häufig wie das Magengeschwür vor, v.a. bei jüngeren Menschen.
Insgesamt erkranken in Deutschland zwischen 5% und 15% der Bevölkerung an einem Zwölffingerdarmgeschwür. Jährlich sind etwa 1,2 Millionen Menschen betroffen.

Ursachen/Risikofaktoren
Ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür entsteht dann, wenn im Verdauungstrakt ein Ungleichgewicht an aggressiven und die Schleimhaut schützenden Faktoren vorliegt. Die wichtigste aggressive Komponente ist die Magensäure. Bei der Ulkuskrankheit verursacht sie Defekte zunächst in der Schleimhaut, dann in der Magen-Darmwand. Dabei kann es bluten und zu einem Durchbruch der Wand kommen.

Ein besonders hohes Risiko für die Entwicklung einer Ulkuskrankheit haben Menschen, die wegen eines Rheumaleidens entzündungslindernde Schmerzmittel, sogenannte nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR), einnehmen müssen. Giftstoffe wie Alkohol, Nikotin oder Medikamente gewinnen aggressive Magen- und Gallensäuren die Oberhand und schädigen die Schleimhaut.

Therapie
Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre können mit Medikamenten, welche die Produktion der Magensäure vermindern oder hemmen, zur Abheilung gebracht werden. Eine Dauertherapie mit diesen Substanzen verhindert, dass Geschwüre erneut auftreten.
Mittel zur Bindung und Neutralisierung der Magensäure (Antazida) lindern rasch die Schmerzen und führen zur Abheilung der Schleimhautdefekte.
Die Helicobacter pylori-Infektion ist heilbar. Wird der Keim im Magen gefunden, kann er mit einer einfachen und schnellen Behandlung dauerhaft aus dem Magen entfernt werden. Die sogenannte Triple-Therapie besteht aus einem Medikament zur Hemmung der Magensäure und zwei Antibiotika und dauert 7 Tage.
Als Folge erholt sich die Magenschleimhaut. Sowohl die chronische Gastritis als auch die Ulkuskrankheit heilen ab.

Vorsorge
- Alkohol, Kaffee, Tee, Nikotin und Zitrusfrüchte fördern die Produktion von Magensäure. Genießen sie diese "Säurelocker" nur in Maßen
- Vorsicht mit Schmerzmitteln. Sind sie unumgänglich, z.B. im Rahmen einer Rheumatherapie, kann der Arzt magenschützende Medikamente verordnen und damit einer Ulkuserkrankung vorbeugen.
Stress, Angst und Konflikte möglichst vermeiden. Entspannung schützt den Magen.
- Mehrere kleine Mahlzeiten werden besonders von Menschen mit Zwölffingerdarmgeschwüren besser als große, üppige Portionen vertragen.

 
 


Zusätzliche Wörter und Ausdrücke zum Thema

 

Haben Sie guten (schlechten, gesteigerten / erhöhten, gar keinen) Appetit? У вас гарний (поганий, підвищений) апетит (немає апетиту)?
Hat sich Ihr Appetit verändert? У Вас змінився апетит?
Leiden Sie an Sodbrennen, (Aufstoßen, Erbrechen) nach dem Essen? У Вас буває печія (відрижка, блювота)?
Haben Sie Bluterbrechen (seltenes, Starkes Erbrechen)? Блювота з кров’ю (рідка, сильна)?
Haben Sie keine Übelkeit? Вас не нудить?
Zeigen Sie, bitte, die Zunge! Покажіть, будь ласка, язик!
Haben Sie oft Bauchschmerzen? У Вас часто болить живіт?
Wo schmerzt der Bauch am stärksten? У якій частині живота болить найбільше?
Sind die Bauchschmerzen (akut, dumpf, mittelstark)? Біль у животі (гостра, тупа, ниюча)?
Haben Sie Schmerzen auf nüchternen Magen (nach Genuß scharfer Speisen, umfangreichem Essen)? Біль буває натщесерце (після прийому гострої їжі, після прийому великої кількості їжі)?
Fühlen Sie eine Schwere (einen Druck) im Bauch? У Вас є відчуття важкості (тиску) в животі?
Atmen Sie mit dem Bauch, lassen Sie den Bauch schlaff / weich werden. Подихайте животом, розслабте живіт.
Leiden Sie an Verdauungsstörung (Magengeschwür, Duodenalulkus)? Ви страждаєте на розлад шлунка (виразку шлунка, дванадцятипалої кишки)?
Haben Sie einen Appendizitisanfall (Cholezystitisanfall)? У Вас був приступ апендициту (холециститу)?

LEKTION 9 DIE WUNDE

 

I Прочитайте та перекладіть слова:

die Verletzung, die Quetschwunde, das Granulationsgewebe, das Narbengewebe, die Rißquetschwunde, penetrierend, die Fingerspitzen, die Wundversorgung, der Haftpflasterverband, die elastische Binde, tiefe Wunde, verwundet sein.

II Прочитайте та перекладіть тест:

Die Wunde

Die Wunde ist eine gewaltsame Gewebsdurchtrennung der Haut, der Schleimhäute oder der Organe. Hautwunden mit gleichzeitigen Verletzungen tiefer Teile, der Muskeln, Nerven, Gefäße, Knochen u. a., nennt man komplizierte Wunden. Wunden mit gleichzeitigen Verletzungen der Gelenke oder Körperhöhlen nennt man penetrierend. Man unterscheidet Schnitt- und Hiebwunden, Stichwunden, Risswunden, Quetschwunden und Schusswunden.

Der Wundschmerz entsteht durch die Reizung freigelegter Nervenendigungen, später durch den ödematösen Gewebsdruck. Es ist besonders groß in nervenreichen Gegenden: Nase, Ohren, Lippen, Zunge, Fingerspitzen. Das Klaffen der Wundränder ist durch die Elastizität des durchgetrennten Gewebes verursacht.

Die Wundheilung geschieht entweder durch die Verklebung der Wundränder oder unter stärkeren Entzündungserscheinungen und Bildung des Granulationsgewebes, das später zum Narbengewebe wird. Die vorläufige Wundversorgung ist Hauptaufgabe. Bei jeder Wunde ist es ratsam, nach Anlegen des Notverbandes einen Arzt aufzusuchen. Auch kleinere Wunden, die sich entzünden, erfordern ärztliche Behandlung.

III Дайте відповіді на запитання до тексту

1 Was ist die Wunde?

2 Welche Wunden unterscheidet man?

3 Wie entsteht der Wundschmerz?

4 Warum ist die vorläufige Wundversorgung wichtig?

5 Was ist ratsam bei jeder Wunde?

IV Перекладіть слова та доповніть ними речення:

den Verband, das Wasserstoffperoxid, durchtränkt, den Halsverband, die erste Hilfe, der Kopfverband, angeklebt, wechseln, der Gipsverband.

1 Wo wurde … geleistet?

2 Sie müssen … wechseln.

3 Drückt … nicht?

4 … ist zu eng und verursacht Schmerzen.

5 Der Verband ist mit Blut (Eiter) … .

6 Nehmen Sie … nicht ab.

7 Der Verband ist an die Wundoberfläche …

8 … Sie bitte den Verband.

9 Verwenden Sie beim Abnehmen …

 

© 2013 wikipage.com.ua - Дякуємо за посилання на wikipage.com.ua | Контакти