²ʲв
:
³
ʳ
'
˳
˳
ϳ
'
㳿
Գ
Գ
Գ
Գ


Positiv Komparativ Superlativ

früh früher am früh(e)sten

spät später am spätesten

.
:

gern lieber am liebsten

viel mehr am meisten

wenig weniger / minder am wenigsten / am mindesten.

,
, , . . ,
' :dann, deshalb, darum .:

Überall hörte man Lachen und Singen.
Hein Großvater steht gewöhnlich früh auf
Er hat das umsonst gemacht.

Heute ist es zu kühl, deswegen dauerte unser Spaziergang im Park nicht lange
Ich war noch nie in der Schweiz, es wäre sicher interessant. Am liebsten
würde ich im Sommer dorthin fahren

Pronominaladverbien
( )


. , wovon,
davon, wofür, dafür, worüber, darüber .

.

.


wo ,
da :

-bei wobei -bei dabei
-durch wodurch -durch dadurch
-für wofür -für dafür
-mit - womit da + -mit = damit
-nach wonach -nach danach
-von wovon -von davon
-vor wovor -vor davor
-zu wozu -zu dazu

 

,
wor- dar-:

-an woran -an daran
-auf worauf -auf darauf
-aus woraus -aus daraus
-in = worin dar -in = darin
-um worum -um darum
-unter worunter -unter darunter
-über worüber -über darüber

,
. ,
:

Worauf wartest du? Auf wen wartest du?

Wovon erzählte er? Von wem erzählte er?


; :

Er erzählte davon sehr interessant.

Er erzählte uns davon, was er in Berlin gesehen hatte.

Die Präposition
()


, .

- :
, , , :
mit () +D.; zu (o)+D.; in () +D. +.

Heute Abend gehen wir ins Theater.

Gestern waren sie auch im Theater.

,
gegenüber :

Meinem Schreibtisch gegenüber steht ein Bücherschrank.

Gegenüber meinem Schreibtisch steht ein Bücherschrank.

, :
bis morgen, von heute an, von hier aus, nach oben .

- ,
䳺. 䳺
: sich freuen über ., auf .;
Abschied nehmen von D.; im Briefwechsel stehen mit D.

,
an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen
wo? , wohin? .
:

  Wo? - Dativ Wohin? - Akkusativ
an: Die Schülerin stand an der Tafel und schrieb etwas. An der Wand hängt ein Bild. Wir sitzen am Tisch. Ihre Schwester studiert an der Schewtschenko-Universität. Der Schüler ging an die Tafel. Ich hänge dieses Bild an die Wand. Wir setzen uns an den Esstisch.
auf: Auf dem Tisch liegt ein Buch. Er legte sein Notizbuch auf den Tisch. Auf haldiges Wiedersehen!
hinter: Hinter unserem Haus liegt ein schöner Garten. Wir gehen hinter unser Haus.

 

in: Meine Schwester ist jetzt in der Schule. Man hat dieses Haus in 6 Monaten gebaut. Sie ging um 8 Uhr in die Sehlde. Man hat den Text in 3 Teile geteilt.
neben: Neben dem Bett steht ein Nachttisch. Stellen Sie den Nachttisch neben das Bett!
über: Das Bild hing über dem Klavier. Hänge das Bild über das Klavier. Der Wegführte über die Wiese Erzählt uns über eure Reise!
unter: Unter dem Tisch liegt ein Ball. Ihr ganzes Lehen verbrachte sie unter Bauern. Unter uns gesagt, sieht er schlecht aus. Lege den Ball unter den Tisch!
vor: Der Stuhl steht vor dem Fenster. Er stellte den Stuhl vor das Fenster. Die Kinder zitterten vor Kälte.
zwischen: Der Fernseherstand zwischen der Schrankwand und dem Sofa. Wir stellten den Fernseher zwischen den Bücherschrank und die Stehlampe.

 

, ³

: durch, für, ohne, um, gegen, bis, entlang.

:

durch: Die Wanderer gingen zuerst durch den Wald und dann Uber die Wiese.

Durch mein Fenster ist ein schöner Park zu sehen.

für: Er hat ein gutes Geschenk für seine Schwester gekauft.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Hilfe.
ohne: Der Schüler kann den Text ohne Wörterbuch übersetzen.

Wir gingen ins Kino ohne ihr.

um: Die Kinder tanzten lustig um den Tannenbaum (herum).

Der Unterricht begann um halb neun.

gegen: Der Kranke nahm eine Arznei gegen Husten ein.

Gegen 10 Uhr war er schon zu Hause.

bis: Bis zur Abfahrt des Zuges sind 5 Minuten geblieben.

Ich fahre bis zum Theater.

entlang. Den Weg entlang wachsen hohe Bäume. Entlang der Wand hingen
Bilder.

: entlang .

, :

: mit, nach, aus, zu,
von, bei, seit, außer, gegenüber.

:
mit:
Die Mutter fährt mit ihrem Kind mit der U-Bahn in den Zoo.

Ich schreibe mit diesem Kugelschreiber gern.

nach: Nach dem Unterricht geht er gleich nach Hause.

Nach zwei Jahren beendete er die Oberschule und fuhr nach Kyjiw.

Im Sommer fliege ich gewöhnlich mit dem Flugzeug nach dem Süden.

Meiner Meinung nach ist dieses Problem leicht zu lösen.

aus: Seine Familie besteht aus 5 Personen.

Aus der Presse erfahren wir viel Neues.

zu: Sonntags gehen wir oft zu unseren Großeltern zu Besuch.

Zu welchem Zweck brauchst du das?

von: Von diesem Buch haben wir von unserem Lehrer erfahren.

Man liest die Werke von diesem Schriftsteller sehr gern.

Ich nahm ein Buch vom Bücherregal und legte es auf den Tisch.

Erzähle mir bitte von deiner Reise!

Von früh bis spät bleibt er in der Bibliothek.

Von heute an macht sie Morgengymnastik.

bei: Meine Freundin wohnt bei ihrer Großmutter.

Wir verbrachten unseren Urlaub bei unseren Freunden.

Störe mich bitte bei der Arbeit nicht!

Meine Tante wohnt bei Kyjiw.

seit: Seit vorigem Jahr studiert mein Bruder an der Universitär Lwiw.

Ich fühle mich viel besser, seit ich die Kur gemacht habe.
außer: Außer meinen Eltern kann mir niemand helfen.

Sie können auch außer der Zeit kommen.
gegenüber: Gegenüber meinem Haus ist ein großes Warenhaus. Meinem Haus

gegenüber ist ein großes Warenhaus.
gegenüber , ,
.

, ,
.
:

Dativ

. , . 2

Ͳ
2

EINFÜHRUNGSKURS
LEKTION 1 10

b- [t] [1] [] [k] 23

LEKTION 4 29

[I] [k] [g] [x] [a] [r] [ts] [ks] [ky] 36

d. 39

b. 46

. 53

[y:] 61

b. 140

b. 155

. 182

b. 183

,


Deutsch für Anfänger

Lehrwerk für Studierende

ͳ

ϳ

. .
. .

' : . .

ϳ 28.07.08. Times,
60*84. . .
. . . 30,2. 2000 . . 81 72.

" "
21029, . ³, . , 20

,

2646 11.10.2006 .

. (0432) 52-34-80, 52-34-82 52-34-81

E-mail: info@novalmylia.com.ua

www.novalcnyha.com.ua

³

21100, . ³, . 600-, 19
'
,
869 26.03.2002 .

1. Wie fühlte er sich gestern? 2. Wie fühlten sie (PI.) sich gestern? 3. Wie
fühltest du dich gestern? 4. Wie ruhte sie sich gestern aus? 5. Wie ruhtet ihr

I , ß .

 

© 2013 wikipage.com.ua - wikipage.com.ua |